Leistungen
Referenzen
Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen Lesestein.de

A.  Allgemeines

1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Inhalte von Lesestein.de. Die AGB gelten für alle Geschäfte zwischen Lesestein.de und dem kommerziellen und nicht kommerziellen Nutzer der angebotenen Inhalte.

2. Gemäß § 4 AGB-Gesetz haben individuelle Vertragsabreden jedoch Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie bedürfen der schriftlichen Form. Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers gelten nur bei schriftlicher Bestätigung.

3. Für Lieferungen in das Ausland gilt deutsches Recht.

4. Per Internet und anderen Netzen werden auch Informationen, Daten, Kontakte und andere Inhalte Dritter zugänglich gemacht bzw. zur Verfügung gestellt. Lesestein.de haftet nicht für die Inhalte Dritter. Für den Inhalt sämtlicher Links auf dieser Homepage und allen dazugehörigen Unterseiten übernimmt Lesestein.de keinerlei Verantwortung, da kein Einfluss auf deren Gestaltung und deren Inhalt besteht. Von Inhalten Dritter, die unsachlich, vorsätzlich unwahr, ehrverletzend, herabwürdigend, verleumderisch, sittlich anstößig, obszön, hetzerisch, rassistisch, diffamierend oder pornographisch sind oder sonstige Rechtsnormen verletzen distanziert sich Lesestein.de ausdrücklich entsprechend dem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai 1998. Die Nutzung des Internets und anderer Netze erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

B.  Lieferung und Widerrufsrecht

1. Der Nutzer erhält das erworbene Text- und Bildmaterial per eMail oder über den Postweg auf Datenträger.

2. Der Käufer (Nutzer) von Inhalten kann seine Bestellung innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Empfang der Ware) bzw. mit dem Datum des Vertragsabschlusses. Für den Widerruf bedarf es keiner Begründung, er hat jedoch schriftlich zu erfolgen. Gelieferte Daten sind bei Widerruf umgehend und vollständig zu vernichten.

C. Preise

Preise sind Netto-Preise, die ohne Abzug mit Mehrwertsteuer zu zahlen sind. Gemäß § 23 Verlagsgesetz, ist die Vergütung bei der Ablieferung eines Werkes oder sonstiger Inhalte zu entrichten, spätestens aber 14 Tage nach Lieferung.

D. Digitales Bildarchiv

1. Allgemeines
a) Die Vergabe von Nutzungsrechten durch Lesestein.de und alle Lieferungen von Bildmaterial erfolgen ausschließlich nicht exklusiv zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei geliefertem Bildmaterial um Lichtbildwerke im Sinne von § 2, Absatz 1, Ziffer 5 des Gesetzes über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte [Urheberrechtsgesetz (UrhG)] handelt. Das überlassene Bildmaterial bleibt stets Eigentum des bei Lesestein.de genannten Autors.

b) Gemäß § 4 AGB-Gesetz haben individuelle Vertragsabreden Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie bedürfen der schriftlichen Form. Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch Lesestein.de.

c) Reklamationen sind innerhalb von 48 Stunden nach Empfang per E-Mail mitzuteilen und binnen einer Woche per Fax oder Brief einzureichen. Das gilt auch für den qualitativen Zustand des Bildmaterials. Bei unterlassener, fristgerechter Reklamation ist eine Haftung von Lesestein.de für entstandene oder entstehende Kosten ausgeschlossen.

2. Honorare und Urheberrechte
a) Jede Nutzung des Bildmaterials von Lesestein.de ist honorarpflichtig. Dies gilt auch bei Verwendung von Bildmaterial als Vorlage für grafische Abbildungen und bei Verwendung von Bildausschnitten, die mittels Montagen oder ähnlichen Techniken Bestandteil eines neuen Bildes werden. Alle Honorare verstehen sich zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer.

b) Der Kunde erwirbt grundsätzlich nur ein einfaches Nutzungsrecht zur einmaligen Verwendung. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf der vorherigen Zustimmung von Lesestein.de

c) Wird ein bebildertes Objekt, beispielsweise ein Buch, in einem neuen Medium abgebildet, so hat der Kunde Lesestein.de über den neuen Verwendungszweck zu informieren und muss sich die Zustimmung zur neuen Nutzung erteilen lassen. Für das erkennbare Fotomotiv im neuen Medium ist erneut ein Honorar fällig, unabhängig von bereits abgegoltenen Nutzungsrechten für das gleiche Bild.

d) Die Weitergabe von Bildmaterial an Dritte ist untersagt. Der Kunde ist nicht dazu berechtigt, die ihm eingeräumten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen.

e) Jede Nutzung für Werbezwecke ist ohne schriftliche Genehmigung durch Lesestein.de untersagt.

f) Bei unberechtigter Verwendung oder Weitergabe von Bildmaterial wird unabhängig von weiteren Schadensersatzansprüchen ein Honorar in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars fällig.

g) Sperrfristen und Exklusivrechte werden gesondert vereinbart.

h) Nach der Nutzung des Bildmaterials von Lesestein.de ist dies aus den Datenspeichern des Kunden zu löschen. Das gilt ebenso für nicht genutztes Bildmaterial. Bildmaterial, an dem der Kunde ein Nutzungsrecht durch Zahlung eines Honorars erworben hat, das jedoch nicht genutzt wird, ist innerhalb von drei Monaten ab Rechnungsdatum aus dem elektronischen Speicher zu löschen.

i) Falls die beabsichtigte Veröffentlichung oder sonstige Verwendung von Bildmaterial nicht erfolgt, wird ein bereits gezahltes Honorar nicht zurückerstattet.

j) Lesestein.de übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus der Verwendung des Bildmaterials entstehen.

k) Die Nutzung von Bildmaterial ist nur unter klar erkennbarer Anbringung des Urhebervermerkes gestattet. Dieser setzt sich bei Bildern stets aus dem vollen Namen des Autors und Lesestein.de, getrennt durch einen Schrägstrich, zusammen (Beispiel: Birgit Bender/Lesestein.de). Im Bedarfsfall kann der Vorname des Autors mit dem Anfangsbuchstaben abgekürzt werden. Unterbleibt die Namensnennung in dieser Form oder gänzlich, so hat Lesestein.de Anspruch auf Schadensersatz in Form eines Zuschlages von 100 Prozent zum jeweiligen Nutzungshonorar des Bildes zuzüglich anfallender Verwaltungskosten. Abweichende Verfahren bedürfen der Einwilligung von Lesestein.de.

l) Die Digitalisierung von gelieferten Dias, Diaduplikaten oder Negativen bedarf der Erlaubnis von Lesestein.de.

3. Nutzungsrechte und Schadensersatz
a) Grundsätzlich wird nur das einfache Nutzungsrecht am fotografischen Urheberrecht übertragen.

b) Besteht die Möglichkeit, dass bei einer Nutzung zu Werbezwecken Persönlichkeitsrechte einer abgebildeten Person verletzt werden können, obliegt die Einholung der Zustimmung der abgebildeten Person dem Kunden. Kommt es aufgrund einer nicht eingeholten Zustimmung zu Schadensersatzansprüchen der verletzten Person, hat der Kunde Lesestein.de von diesen Schadensersatzansprüchen freizuhalten.

c) Die Zustimmung von Lesestein.de zur Übertragung von Nutzungsrechten ist auch dann nicht entbehrlich, wenn die Übertragung im Rahmen der Gesamtveräußerung eines Unternehmens oder der Veräußerung von Teilen eines Unternehmens erfolgte (§ 34 Absatz 3 UrhG).

d) Verfremdungen und Verfälschungen von Bildmaterial sowie Verwendungen, die zur Herabwürdigung abgebildeter Personen führen können, sind unzulässig und machen den Kunden Schadensersatzpflichtig.

e) Benötigt der Kunde digitalisierte Bilder aus dem Online-Archiv von Lesestein.de als Originale (Kleinbild-Dias, Negative), so sind diese sorgfältig zu behandeln und dürfen nicht beschädigt werden. Bei Beschädigung oder Verlust ist Schadensersatz zu leisten. Sämtliche qualitätsmindernde Beschädigungen werden einem Verlust gleichgestellt. Bei Verlust eines Dias fordert Lesestein.de vom Kunden einen Schadensersatz in Höhe von 500 Euro. Mit der Schadensersatzleistung erwirbt der Kunde kein Eigentums- oder Nutzungsrecht am Dia.

f) Wird die schriftlich vereinbarte Rückgabefrist von Dias oder Negativen überschritten, werden Blockierungsgebühren fällig. Sie betragen 20 Euro pro angefangenem Monat.

g) Der Kunde ist zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates verpflichtet. Der Kunde trägt die Verantwortung für Begleittexte zum Bildmaterial. Für eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts oder des Urheberrechts durch eine abredewidrige oder sinnentstellende Verwendung in Bild und Text übernimmt Lesestein.de keine Haftung.

h) Soweit oben nicht aufgeführt, unterliegt jegliche Nutzung des Bildmaterials von Lesestein.de den Bestimmungen des deutschen Urheberrechtsgesetzes.

E. Urheberrecht und Rechtseinräumungen

1. Die von Lesestein.de vertriebenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung unterliegt dem geltenden
Gesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz). Sofern nichts Abweichendes schriftlich vereinbart ist, wird nur die einmalige Nutzung der von Lesestein.de angebotenen Inhalte durch elektronische Wiedergabe oder Abdruck eingeräumt. Die eingeräumten Rechte sind nur für den vereinbarten Zweck und Zeitraum gültig. Die Nutzung von sämtlichen Inhalten ist nicht exklusiv. Exklusivrechte an Texten, Fotografien, Grafiken und anderen Inhalten von Lesestein.de oder das Recht zu ihrer nicht exklusiven aber uneingeschränkten Weiterverwendung (Content-Syndication) sowie Sperrfristen sind gesondert und schriftlich zu vereinbaren.

2. Die redaktionelle Bearbeitung von Texten und Bildmaterial ist im redaktionell üblichen Rahmen erlaubt. Hierbei darf das Material gemäß § 14 UrhG weder entstellt noch auf andere Weise beeinträchtigt werden,
die geeignet ist, berechtigte geistige oder persönliche Interessen des Autors oder der Autoren zu gefährden.


F. Änderungen und Ergänzungen

Lesestein.de ist berechtigt, ohne vorherige Benachrichtigung der Nutzer Teile dieser Vereinbarung und Dienstleistungen zu ändern, ergänzen und auszusetzen, sofern dies unter angemessener Berücksichtigung der Interessen von Lesestein.de dem Nutzer zumutbar ist. Änderungen und Ergänzungen werden sowohl als eMail als auch auf den Webseiten von Lesestein.de bekannt gegeben.

G. Datenschutz

Lesestein.de verpflichtet sich zum verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten von Kunden und Geschäftspartnern. Es werden sämtliche für Lesestein.de vertretbaren technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, solche Daten vor Dritten geschützt aufzubewahren.

H. Pflichten des Nutzers

Lesestein.de ist von sämtlichen Veröffentlichungen seiner Inhalte zu informieren. Die veröffentlichten Inhalte sind gemäß § 13 UrhG mit dem Urhebervermerk, wie unter Punkt D.2k) vermerkt, zu versehen. 
Unterbleibt der Urhebervermerk, so hat Lesestein.de bzw. der jeweilige Autor Anspruch auf Schadensersatz in Form eines Zuschlages von 100 Prozent zum Nutzungshonorar zuzüglich anfallender Verwaltungskosten. Abweichende Verfahren bedürfen der Einwilligung von Lesestein.de. Es handelt sich um einen Verstoß des Nutzers gegen § 14 UrhG (Entstellung des Werkes). Der Kunde stellt den Autor bzw. die Autoren von aus der Unterlassung des Urhebervermerkes oder der Entstellung des Werkes resultierenden Ansprüchen Dritter frei.

I. Schlussbestimmung

Jedes Vertragsverhältnis, auch ein mündlich ausgesprochenes sowie die vorliegenden Vereinbarungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Impressum
ABG
Newsletter
Nachricht an Lesestein.de